Ergebnisse zum Thema "xp icons 1 0"

Download

XP Icons 1.0

Sammlung mit professionellen Icons im Windows XP Design für Websites oder Softwareprojekte.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Freeware
Download

Greenfish Icon Editor 1.72

Umfassender Grafikeditor zur Gestaltung und Konvertierung von Icons.User, die ihre Programme mit individuellen Icons ausstatten wollen, finden mit dem Greenfish Icon Editor eine ausgezeichnete Wahl, eigene Symbole zu gestalten. Grundsätzlich existieren zwei Wege, ein eigenes Icon zu erzeugen. Einerseits erhält der User die Möglichkeit, eigene Icons von Grund auf mit einem speziellen Editor zu zeichnen. Dieser beinhaltet die typischen Zeichenfunktionen, die auch in konventionellen Grafikprogrammen zum Einsatz kommen. Auch die Benutzeroberfläche wirkt schon nach dem ersten Probestart vertraut und übersichtlich. Die einfachere und bequemere Option, die kleinen Programmsymbole zu erzeugen eröffnet sich, wenn bereits bestehende Grafiken ins ICO-Format der Icons konvertiert werden. Hierfür bietet die Software auch eine Batch-Funktion, die die Serienkonvertierung von Grafiken verschiedener Formate zu Icons vornimmt. Neben den Programm-Symbolen kann der Anwender auch animierte Cursor und einfache Gif-Animationen gestalten. Ein Pluspunkt dieser Software liegt in ihrerer Flexibilität. Da sie vor dem Programmstart nicht installiert werden muss, ist sie auf jedem Rechner sofort einsatzbereit. Die Software überzeugt durch Übersichtlichkeit und Funktionsumfang. Problemlos entstehen in wenigen Schritten individuelle Icons, die Webseiten oder Programme schmücken.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Freeware
Download

CursorXP 1.31 Free Edition

Erstellt Icons und animierte Cursor für Windows.HINWEIS: Der Hersteller vertreibt das Programm inzwischen unter dem Namen CursorFX.Cursor XP Free manipuliert das Aussehen von Cursor.Um die XP-Mauszeiger individuell zu verändern, können verschiedene visuelle Effekte ausprobiert werden. Jeder Effekt kann einfach installiert werden; durch einen Klick auf das jeweilige Bild lädt der Cursor den neuen visuellen Effekt. Unter anderem bietet Cursor XP Free verschiedene Cursor-Farben, Effekte für Klicks, Veränderung der Größe, Transparenzeffekte und Effekte beim Ziehen des Cursors. Cursor XP Free ist einfach zu installieren und benutzerfreundlich. Kein User muss weiterhin mit langweiligen Mauszeigern leben.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Freeware
Download

KompoZer 0.7.10

Der Open Source-Editor KompoZer ist ein vielseitiger WYSIWYG- und Quelltext-HTML-Editor mit vier verschiedenen Anzeige-Modi.Linspire hat das Nvu-Projekt eines HTML-Editors für Mozilla 2006 bereits wieder aufgegeben, es gibt aber glücklicherweise eine Fortführung durch die Community unter dem Namen KompoZer, die ebenfalls von der Mozilla Foundation unterstützt wird. Große Unterschiede zwischen Nvu und KompoZer gibt es nicht, allerdings läuft KompoZer wegen einer Reihe Bugfixes deutlich stabiler als der Vorgänger.Der WYSIWYG-ModusBei den meisten HTML-Editoren muss man sich zwischen einem WYSIWYG- oder einem Quelltext-Editor entscheiden. Nicht so bei KompoZer, die Stärke des Programms sind vier verschiedene Ansichten, zwischen denen über Tabs unten schnell hin- und hergeschaltet werden kann. Die Standard-Ansicht ist die WYSIWYG-Ansicht, von KompoZer als "Normal" bezeichnet. In diesem Modus können auch HTML-Unerfahrene problemlos Webseiten mit validem HTML-Code (W3C-konformer Code) schreiben.Source und HTML TagsAls dritte Ansicht bietet KompoZer den "Source", also den reinen Quellcode, für Profis. Hier kann man direkt im Code Änderungen vornehmen. Dazwischen präsentiert sich eine "HTML Tags" genannte Ansicht, in der die Seitenstruktur, insbesondere von kompliziert verschachtelten Webseiten, mit den eingeblendeten Tags kenntlich gemacht wird. Schließlich gibt es noch eine "Preview" der Seite, in der keine Bearbeitung vorgenommen werden kann.Assistenten und Hilfe Beim Bearbeiten selbst bietet KompoZer leider weniger Hilfe als zum Beispiel der Quellcode-Editor Phase 5. Dennoch können die meisten Formatierungsfunktionen auch über Menüfunktionen oder Icons vorgenommen werden, zum Einfügen von Tabellen gibt es einen kleinen Assistenten, außerdem eine Javascript-Konsole und einen CSS-Editor, mit denen aber wohl nur Experten sinnvoll arbeiten können. Vorbildlich ist hingegen die ausführliche Help-Datei, in der alle Funktionen des Programms dokumentiert sind.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Freeware
Download

DesktopOK 3.95

Das Desktop-Chaos, das durch verschobene Icons verursacht werden kann, gehört mit DesktopOK der Vergangenheit an.Wer kennt das Problem nicht? Man spielt ein Spiel auf dem Computer, das eine andere Auflösung benötigt als jene, die man aktuell eingestellt hat. Und wenn man dann zum Desktop zurückkehrt, nachdem das Game beendet ist, muss man erschrocken feststellen, dass die Icons und Symbole auf der Arbeitsoberfläche vom System kreuz und quer verschoben worden sind. Ätzende Sache. Das Gleiche kann übrigens passieren, wenn Sie mehrere Monitore für einen einzigen Rechner verwenden. Nachdem Sie die externen Geräte wieder entfernt haben, sieht es auf Ihrem Desktop aus wie bei Hempels unter dem berühmten Sofa.Mit mit der Freeware DesktopOK aus der Softwareschmiede SoftwareOK.de ist ab sofort Schluss damit. Entpacken Sie die gezippte Downloaddatei einfach und starten Sie das Tool. Ordnen Sie nun die Elemente auf dem Desktop in der Art und Weise an, wie Sie sie gern angeordnet hätten, und klicken Sie in dem kleinen Fenster von DesktopOK einfach auf speichern. Nun können Sie diesem Muster noch einen Namen verpassen, damit Sie es im Zweifelsfall zuordnen und wieder aufrufen können - etwa dann, wenn Sie mehrere Konfigurationen Ihres Desktops mit DesktopOK anlegen wollen.Auf der Homepage der Entwickler können Sie neben dieser für Windows gültigen Version auch die 64-Bit-Variante für Mac-Systeme downloaden. Überhaupt hat SoftwareOK.de einige tolle kostenlose Tool entwickelt, die die Arbeit mit dem Computer an vielen Stellen deutlich erleichtert. Zu nennen wäre hier etwa das kleine Windows-Programm AlwaysMouseWheel, das erkennt, in welchem Fenster Sie gerade scrollen wollen und Ihnen nun erlaubt, das zu tun, ohne ständig das Fenster in der Vordergrund holen zu müssen.

Download

Bewertung

Pro.de
User
Keine Stimme
Lizenz:Freeware
Download

MoneyMe 1.12

Private Finanzverwaltung für PC und Android Phone.Wo ist eigentlich mein Geld geblieben? Diese Frage stellt sich mit MoneyMe nicht mehr jeden Monat aufs Neue, denn mit der kostenlosen Finanzverwaltung können Sie all Ihre Einnahmen und Ausgaben festhalten und bekommen so den Überblick über Ihre Finanzen. Neben dem Status quo Ihres Portemonnaies können Sie auch für die Zukunft Budgets anlegen und Ihre Ausgaben planen. Dank Android App (sowohl im Porgramm selbst verlinkt als auch auf der Herstellerseite zu finden) können Sie alle Aufwendungen auch unterwegs festhalten.   Nach einer kurzen Einarbeitungszeit erstellen Sie Ihren persönlichen Finanzplan: geben Sie laufende  Posten wie Gehalt, Miete, Aufwände für Lebensmittel und Unterhaltung, Telefonkosten oder einmalige Ausgaben für Einkäufe wie das neue Tablet oder den geplanten Urlaub ein. Alle Einnahmen oder Ausgaben können Sie Kategorien wie „Lebensmittel“, „Einkäufe“ oder „Unterhaltung“ zuweisen und dem jeweiligen Posten ein Icon hinzufügen.   Im Bereich Statistik erhalten Sie einen Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben mithilfe von verschiedenen Diagrammen. Praktisch ist außerdem die Budgetfunktion: in diesem Bereich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ausgaben zu planen, indem Sie Budgets für verschiedene Kategorien festlegen. Des Weiteren können Sie mit MoneyMe auch Schulden verwalten.   Insgesamt stehen in der Software viele sinnvollen Funktionen zur Verfügung, sodass der Nutzer einen sehr guten Überblick über die monatlichen Ausgaben bekommt und etwaige Sparmaßnahmen ergreifen kann. Die deutsche Übersetzung lässt allerdings zu wünschen übrig: dank fehlender Umlaute und durchweg ungrammatischen Übersetzungen bleibt das Verständnis auf der Strecke. Wir empfehlen, MoneyMe in der englischen Menüsprache  zu nutzen. Wer eine deutschsprachige Alternative sucht, wird beim ebenfalls kostenlosen Euchler Haushalstbuch fündig.

Download

Bewertung

Pro.de
User
Keine Stimme
Lizenz:Freeware
Download

Inno Setup 5.4.2

Schnell und einfach Installations-Software erstellen.Inno Setup erstellt Installationssoftware in 16, 32 und 64 Bit und verfügt über eine übersichtliche und leicht zu bedienende Benutzeroberfläche. Zur Erleichterung des Vertriebes von Programmen über das Internet kann der Nutzer mit Inno Setup auch eine einzige EXE-Datei erstellen. Die Software kopiert und komprimiert Dateien problemlos und erzeugt auf Wunsch Programm-Icons im Startmenü.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Freeware
Download

iColorFolder 1.4.2

iColorFolder bringt Farbe in den Ordnerdschungel.iColorFolder macht der Eintönigkeit in der Gestaltung von Windows XP ein Ende. Sicher sind sich alle Nutzer darüber einig, dass der Style, in dem sich XP präsentiert, überholt uniform ist. Dabei übernimmt die Freeware das Ruder nicht nur in Stilfragen, sondern hat auch ordnerische Funktionen. Unterschiedliche Ordner sind doch gleich wesentlich übersichtlicher. Jedem Zweck kann beispielsweise eine Farbe zugeordnet werden. Zuerst muss sich der User mit iColorFolder für ein Skin unter XP entscheiden. Danach geht es an die farbliche Gestaltung. Bei der Farbgebung und der Einteilung welche Farbe, was bedeutet, sind dem Anwender keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist später nur, die Bedeutungen zu behalten. Im Übrigen ist es auch nicht günstig zu farbenfroh zu agieren, da sonst eine Suche zu einer argen Belastung für die Augen wird. Über die Funktion None macht man Änderungen wieder rückgängig. Auf seiner Seite bietet der Hersteller weitere Skins an. iColorFolder macht Windows XP eine ganze Spur farbenfroher. Obacht sei allerdings geboten, damit der User nicht über das Ziel hinausschießt.

Download

Bewertung

Pro.de
User
Keine Stimme
Lizenz:Freeware
Download

IrfanView Portable 4.36

Schlanker und schneller Bildbetrachter – jetzt auch zum Mitnehmen.Der beliebte Bildbetrachter IrfanView kommt jetzt in einer portablen Version auf Ihren PC, USB-Stick oder einfach dorthin, wohin Sie wollen. IrfanView Portable öffnet alle gängigen Bildformate, ist dabei überaus schnell und vor allem einfach zu bedienen. Darüber hinaus unterstützt der kleine Bildviewer auch einige Video- und Audioformate und hat sich zu einem der Freeware-Alternativen unter den Bildbetrachtern etabliert.Mit IrfanView Portable können Sie mehr als 60 Bildformate betrachten, Multimediadateien abspielen, Dateien konvertieren, eine Diashow erstellen und einfache Bildbearbeitung wie das Einfügen von Text oder Wasserzeichen vornehmen. Dabei ist der Bildviewer äußerst kompakt und einfach zu bedienen. Das Interface ist auf das Wesentliche reduziert; alle Icons und Funktionen sind selbsterklärend.Positiv fällt weiterhin an IrfanView Portable auf, dass der Bildbetrachter seine Arbeit recht zügig verrichtet. Wartezeiten beim schnellen Blättern durch Bildsammlungen mit großen Bilddateien wie zum Beispiel bei der Windows Bild- und Faxanzeige gibt es weder bei IrfanView noch bei IranView Portable. Der entscheidende Unterschied oder besser der Vorteil besteht bei der hier zum Download bereitstehenden Version lediglich darin, dass diese von einem tragbaren Medium wie einem USB-Stick lauffähig ist.IrfanView Portable ist daher vor allem für alle diejenigen geeignet, die an mehreren PCs oder Laptops arbeiten und einen schnellen und funktionalen Bildbetrachter immer zur Hand haben wollen. Empfehlenswert sind die IrfanView-Plug-ins, die den Funktionsumfang von IrfanView um einige Features erweitern.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Freeware
Download

YoWindow 4.0.2

Die Wettervorhersage stets aktuell und parat - auf dem Rechner.Das Wetter - ein unerschöpfliches, ein stets leidenschaftlich geführtes Thema. Es scheint, als würde das größte aller Smalltalk-Themen eben deshalb nie seine Faszination verlieren, weil es sich so konsequent der Einflussnahme des Menschen (also zumindest, wenn man eine Langzeitbeobachtung unseres Klimas außer acht lässt) entzieht und immer wieder Stoff zum Wüten und Schimpfen, Freuen und Jubeln, Verzweifeln und Hoffen lässt.Damit man diesbezüglich auch nie hintenan stehen muss und bei gesellschaftlichen Events stets den aktuellsten Tiefausläufer parat hat, empfiehlt sich YoWindow. So cool der Name, so präzise das Programm: Wir erkennen nach dem Download und der Installation der Freeware sofort, wie das Wetter ist und werden wird, und zwar an jenem Ort, den man zuvor bei den Einstellungen eingibt. Eine Zeitleiste erlaubt die detaillierte Wetteransicht für die nächsten Stunden, dazu gibt es Angaben zur Luftfeuchtigkeit, der Windrichtung sowie dem Luftdruck. Die Vorhersage bezieht die nächsten 3 Tage ein, die kostenpflichtige Variante erweitert diese auf die nächsten 9 Tage. Der Zeitregler kann nach Wunsch auf das gewünschte Prognose-Datum bewegt werden - schon stehen einem alle gewünschten Daten zur Verfügung. Besonders nett: Die Landschaftsansicht kann ganz nach Wunsch geändert werden: ein Dorf, am Meer oder auf dem Flughafen, je nach gewünschter Atmosphäre. Dazu erfreut man sich an vielen kleinen ausgefeilten Animationen, welche das kleine Programm zu einem echten Highlight werden lassen. Dank der regelmäßigen Updates ist man über die meteorologischen Verältnisse stets auf dem aktuellen Stand, und als Bildschirmschoner - ebenfalls eine Option - ist YoWindow zusätzlich auch noch ein Augenschmaus.

Download

Bewertung

Pro.de
User
3 Stimmen
Lizenz:Freeware
Download

Vista Ultimate Icons 1.2

Peppt Ihren XP-Computer mit neuen Vista-Icons auf.Ist diese Software erst einmal installiert, so erinnern Ihre Symbole Sie nicht mehr an das alte Design von Windows XP. Es stehen Ihnen insgesamt 108 neue 3D-Icons zur Verfügung, welche teilweise auch transparent sind.Die Symbole können beliebig ausgetauscht werden, oder Sie ändern mit einem Klick einfach die kompletten Symbole von Windows XP in Windows Vista. Für die Änderung der Icons gehen Sie einfach in das Menü eines Icons und klicken „anderes Symbol“. Hier können Sie dann ein beliebiges Symbol auswählen.Für eine einfache Handhabung installieren Sie die Icons mit dem IconPackager. Sie erscheinen dann im ICO-Format und haben eine Auflösung von 256x256 Pixel. Benutzen Sie den IconPackager so müssen Sie, anders als oben beschrieben, die neuen Icons der Benutzeroberfläche vom IconPackager hinzufügen. Hier können einzelne Icons ausgetauscht oder komplett gewechselt werden. Wenn Sie die Icons auf der Festplatte speichern, so können Sie diese, wie oben beschrieben, auch ohne den IconPackager benutzen. Vorher müssen diese aber immer vom IconPackager entpackt werden.Die visuelle Veränderung der Icons hat es in sich. Die neuen Icons sind gleich der Icons von Windows Vista und die „Täuschung“ damit perfekt.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Freeware
Download

Picture To Icon 3.0

Wer ab und an Bilder in Icon-Dateien umwandeln muss, bekommt in Picture to Icon einen praktischen Helfer an die Hand.Wo man früher, in den dunklen Zeiten des damals noch nicht so lang ausgebrochenen Computer-Zeitalters, oft Stunden und Tage darauf verwenden musste, um einfache Arbeiten manuell durchzuführen, gibt es heute für Aufgaben am Rechner für fast alles kleine Helferlein, die einem den Job abnehmen - oder doch zumindest erleichtern. Sicher, wer will, kann sich auch heute noch das Leben schwer machen. Doch wer hat schon die Zeit für so etwas?Picture to Icon heißt der schlanke, aber recht praktische Helfer, der es um ein Vielfaches leichter macht, aus Fotos, Bildern und sonstigen grafischen Dateien, aber auch etwa aus einem Ausschnitt des Monitors Icon-Dateien zu generieren. Mit der kostenlosen Demo dieses Tools, die Ihnen für 15 Tage und dabei maximal 20 Starts des Programms gratis zur Verfügung stehen, wandeln Sie Dateien der Formate PNG, BMP, GIF, JPG, EXE, DLL, CUR und WMF in das ICO-Format problemlos um.Doch damit nicht genug, denn darüber hinaus lassen sich die neu erstellten Icons vor dem Abspeichern noch in Sachen Ausmaß, Format, Transparenz, Hintergrund und Farbgebung bearbeiten. Auch Füllfarben, Zoom und Stretching, also das Dehnen der gewählten Originaldatei, können vor dem Speichern auf spezifischen Wunsch von Picture to Icons gewählt werden.Die Größe der zu erstellenden ICO-Datei können Sie dabei zwischen 1x1 und 256x256 Pixeln variieren, die Farbtiefe reicht von zwei über 16 und 256 Farb-Icons bis hin zu 32, 26 oder 16 Bit True Color. Auch das Generieren von Symbolen auf dem Desktop wie etwa dem Papierkorb oder aus dem Arbeitsplatz heraus ist ohne Probleme möglich.

Download

Bewertung

Pro.de
User
Keine Stimme
Lizenz:Shareware
Download

Professional Vista Software Icons 1.0

Icon Sammlung für Windows Vista.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Shareware
Download

Classic Shell 3.6.8

Classic Shell holt nicht nur den Startbutton unter Windows 8 zurück, sondern bietet auch Vista- oder Windows 7 Usern altbekannte Design-Elemente.Classic Shell bringt neuen Windows-Versionen klassische Desktop-Elemente zurück und erweitert den Windows Explorer um einige nützliche Funktionen. Vor allem Windows 8 User, die sich nicht mit dem Fehlen des Startbuttons und er neuen Windows 8 Startseite anfreunden können, sollten einen Blick auf Classic Shell werfen. Der Startbutton wird in alt bekanntem Design wieder an der Taskleiste platziert, wobei beim Design zwischen Windows Classic, Windows XP oder Windows Vista / Windows 7 gewählt werden kann. Das umfangreiche Einstellungsmenü erlaubt zahlreiche Anpassungen, so dass das generelle Verhalten, spezielle Startmenü-Einträge oder auch die enthaltenen Shortcuts den eigenen Wünschen entsprechend angepasst werden können. Ob sich beim Drücken der Windows-Taste das Startmenü oder die Windows-8-typische Startseite öffnen soll, kann ebenfalls den eigenen Vorlieben entsprechend festgelegt werden.Classic Shell bringt neben dem Startbutton aber noch weitere Funktionen: So kann der Windows Explorer um eine zusätzliche Menüleiste mit hilfreichen Shortcuts erweitert werden. Funktionen zum Ausschneiden, Kopieren oder Einfügen können ebenso über Icons aufgerufen werden wie Ansichts- oder Sortieroptionen. Welche Befehle in der so genannten Classic Explorer Bar erscheinen sollen, wird in den Einstellungen festgelegt.Zu guter Letzt erhält auch der Internet Explorer altbekannte Bedienelemente zurück. Windows 8 User, die bereits den Internet Explorer 10 nutzen, müssen auf diese Funktionen allerdings verzichten – unterstützt wird lediglich der IE 9.Hinweis: Mit der deutschen Sprachdatei für Classic Shell lassen sich alle Einstellungen auf Deutsch anzeigen. Dafür muss lediglich die entsprechende Datei in das Installationsverzeichnis kopiert und die Software neu gestartet werden. Beachten Sie aber, dass dafür unter Umständen Administratorrechte nötig sind. 

Download

Bewertung

Pro.de
User
21 Stimmen
Lizenz:Freeware
Download

IconsExtract 1.47

Extrahiert Icons und Cursor aus ausführbaren Dateien.IconExtract durchsucht die Ordner und Dateien des Computers auf Icons und auch auf Cursor, also Mauszeiger, welche in EXE-, DLL-, OCX-, CPL- und anderen Dateien abgelagert sind. Diese Icons können als ICO-Dateien oder CUR-Dateien abgespeichert werden. Es ist aber auch möglich, einzelne Bilder in die Zwischenablage zu kopieren. Anschließend müssen diese nur noch an der gewünschten Stelle eingefügt und abgespeichert werden. Gleich nach dem Download und Start des Programms erscheint ein Benutzerfenster. Eine Installation ist für dieses Programm nicht nötig. In diesem Benutzerfenster geben Sie den Ordner an, der durchsucht werden soll. Mit Klick auf einen weiteren Button, können Dateien direkt angegeben werden, aus denen die Icons und/oder Cursor extrahiert werden sollen. Sie können optional einstellen, ob sie Icons, Cursor oder beides finden möchten. Sie können dabei in mehreren Dateien und Ordner gleichzeitig suchen oder auch nur eine Datei oder einen Ordner. Sind alle Einstellungen getroffen, so starten Sie die Suche mit dem „Search For Icons“-Button. Alle gefunden Icons werden dann angezeigt und Sie können in den folgenden Schritten bestimmen, ob Sie diese als ICO-Dateien speichern möchten oder etwas anderes mit dem gefundenen Icon machen wollen. Das Programm ist einfach zu bedienen und selbst Anfänger werden schnell zu Ihrem Ergebnis kommen. Ohne Installation eines Programms können so schnell neue Icons und Cursor gefunden werden. Fazit: IconExtract ist ein relativ einfach zu bedienendes Programm, mit dem schnell und einfach Icons oder auch Cursor aus einer Datei extrahiert und abgespeichert werden können. Dabei stehen einem in der Regel mehrere Auflösungen zur Verfügung. Schneller kommt man nicht an ein vernünftiges Icon. Voraussetzung ist aber, dass man die Installationsdatei des gewünschten Programmes besitzt.

Download

Bewertung

Pro.de
User
Keine Stimme
Lizenz:Freeware
Download

ObjectDock 2.1.0.0

ObjectDock integriert eine animierte Taskleiste im Stil des MacOS X in Windows.Die Freeware ObjectDock erweitert die Windows-Taskleiste mit einer Launchbar, ähnlich dem Dock von Apples MacOS X. Je nach Positionierung der Launchbar muss lediglich der Mauszeiger an die entsprechende Bildschirmseite bewegt werden, die Launchbar öffnet sich dann automatisch. Wird mit dem Mauszeiger ein Programmsymbol berührt, so ändert dieses seine Größe. Über Optionen können Position, Größe, Farbe oder Transparenz angepasst werden. Jede Menge Zusatz-Docklets und Themes ermöglichen weitere Personalisierungen der Taskleiste. Insgesamt machen vor allem die Einstellungsmöglichkeiten einen sehr durchdachten Eindruck.Unter den aktuell laufenden Programmen wird in der Launchbar ein kleines Dreieck dargestellt, so dass auf die Windows-eigene Taskbar sogar ganz verzichtet werden kann (selbst der Start-Button lässt sich in die Leiste kintegrieren). Durch Hinzufügen von so genannten Docklets werden Datum, Uhrzeit, Batterieanzeige oder Schnellzugriff auf Kalender, Mail, Google-Suche etc. in die Leiste integriert.Hinweis: In der kostenlosen Version fehlen einige Funktionen, beispielsweise die Verwendung mehrerer Docks oder das Erstellen von Unterordnern (Tabs). Auch die Konfigurationsmöglichkeiten sind beschränkt.Zwar gibt der Hersteller auf seiner Homepage lediglich eine Unterstützung bis Windows 7 an, allerdings war in unserem Test der Einsatz von ObjectDock unter Windows 8 kein Problem.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Freeware
Download

Winstep Nexus 12.2

Über ein Dock die volle Kontrolle über die Programme behalten.Und wieder ein dröger Arbeitstag am Computer. Die gleichen Anwendungen, die gleichen Tabellen, das gleiche Prozedere. Aber zumindest sorgt WinStep Nexus dafür, dass man zur Abwechslung mal auf einen interessanteren Desktop zugreift. Keine Frage, die Software Winstep Nexus hat so manch Originelles anzubieten. Nach dem Download sowie der Installation des Programms erscheint eine 3D-artige Leiste auf dem Bildschirm, ein Dock. Diesen kann man frei bewegen und dort positionieren, wo es einen beliebt. Auf jenem Dock sammeln sich die gleichfalls 3D-animierten Icons, die sonst auch in der Startleiste von Windows auftauchen. Ganz nach eigenen ästhetischen Ansprüchen kann der User nun neue Programm-Icons hinzufügen und die existierenden frei verschieben. Ändern lassen sich die Icons zudem per Hinzufügen eigener ICO-, PNG- oder TIF-Dateien auf das gewünschte Objekt per Drag & Drop. Eine Besonderheit sind jedoch die witzigen Animationen, mit denen Winstep Nexus aufwartet: Sobald man mit der Maus rüberfährt, fangen die kleinen Symbole wahlweise an zu glühen, zu brennen, zu springen oder zu pendeln, entweder beim Anklicken mit der linken oder rechten Maustaste. Die Auswahl der verfügbaren Effekte erhält man über das Nexus-Icon, das sich anfangs ganz links in der Dock-Leiste platziert, hier navigiert man einfach auf "Effekte" und kann anschließend frei über die Spezialeffekte verfügen. Auch diverse Soundvorlagen sind bereits integriert, die ganz nach Wunhsch komplett oder für einzelne Icons aktiviert oder deaktiviert werden können. Nebenbei bietet aber Winstep Nexus auch weitere interessante Features an: So werden die aktuelle CPU-Auslastung sowie die RAM-Leistung angezeigt, und den Wetterbericht für den gewünschten Ort bekommt man ebenfalls gratis dazu. Für noch mehr Funktionalität und Spaß auf dem Desktop empfiehlt sich die erweiterte Version, Winstep Nexus Ultimate.

Download

Bewertung

Pro.de
User
Keine Stimme
Lizenz:Freeware
Download

Grabilla 1.22

Die Freeware Grabilla schießt Screenshots oder filmt Screencasts, die anschließend z.B. in sozialen Netzwerken gepostet werden können.Das Screenshot-Tool Grabilla setzt sich als Desktop-Icon in die rechte untere Ecke des Windows-Desktops, von wo es sich aber problemlos mit der Maus überall sonsthin verschoben werden kann. Ein Screenshot wird angefertigt, indem man die Screenshot-Funktion per Doppelklick auf das Icon aktiviert. Das kleine Fenster ist eine Bildschirmlupe, mit der sich der gewünschte Ausschnitt des Deskops pixelgenau festlegen lässt. Alternativ kann über Buttons auch das aktive Programmfenster oder der gesamte Bildschirm abfotografiert werden.Für den Screenshot stellt Grabilla anschließend einige Bearbeitungswerkzeuge zur Verfügung. So können wichtige Elemente mit Umrandungen oder Pfeilen kenntlich gemacht oder wichtige Wörter mit Linien unterstrichen werden. Es besteht zudem die Möglichkeit Kommentare einzufügen.Neben Screenshots kann Grabilla auch Screencasts, also Desktop-Videos, filmen. Dafür wird im Startscreen von Grabilla Video statt Screenshot gewählt. Wer will, kann auch ein animiertes GIF der Videosequenz erstellen lassen.Den fertigen Screenshot oder das fertige Screencast kann man anschließend auf dem eigenen Rechner oder auf den Grabilla-Servern speichern. Für den Login bei Grabilla ist es allerdings nicht möglich einen eigenen Grabilla-Login zu verwenden. Vielmehr muss zwingend der bestehende Login eines sozialen Netzwerks verwendet werden. Grabilla bietet hierfür den Login via Facebook, Google+, Twitter, Yahoo! oder LinkedIn.

Download

Bewertung

Pro.de
User
1 Stimme
Lizenz:Freeware
Download

IcoFX 1.6.4

Icons aus Ihren Bildern oder Eigenkreationen erstellen.Wer will schon die ewig gleichen Benutzeroberflächen, die ewig gleichen nichtssagenden Piktogramme – Fantasie ist gefragt, will man beispielsweise bestimmte Ordner oder angelegte Programme mit einem unverwechselbaren Symbol versehen. Hierfür gibt es die jeweiligen Desktop-Programme, die viel zu leisten vermögen, aber in ihren Möglichkeiten der freien Bildgestaltung nicht viel zu bieten haben. IcoFX ist nicht wie andere Icon-Editoren, IcoFX kommt erstaunlich aufwändig und leistungsstark daher. Das kostenlose Programm erlaubt die Erstellung von Icons mit Hilfe diverser Werkzeuge und spart darüber hinaus nicht mit einem breiten Einstellungsangebot: Farben, Formen und diverse Effekte (mehr als 40) sind im Repertoire in großer Zahl enthalten. So kann der Nutzer je nach seiner Gestaltungsfreude mit Weichzeichnern, Kontrasten und Spiegelungen arbeiten, Muster integrieren und Schattierungen vorgeben. Dabei wird der Entwurf zunächst auf einer virtuellen Leinwand verwirklicht und schließlich für die Iconerstellung angepasst – erstaunlich, wie viel bereits von einem durchschnittlichen Bildbearbeitungsprogramm in IcoFX steckt. Sofern man weniger auf selbst kreierte Werke denn auf Bildvorlagen Wert legt, kann man auch schnell und komfortabel Bilddateien importieren und diese für die Icon-Erstellung berücksichtigen, eine Größenanpassung ist hier ebenfalls unproblematisch. Unterstützt werden die üblichen Bildformate wie PNG, JPG und BMP, welche dann in ICO- bzw. ICNS-Formate umgewandelt werden. Übrigens: Auch eigene Mauszeiger können mit IcoFX mühelos gestaltet werden.

Download

Bewertung

Pro.de
User
Keine Stimme
Lizenz:Freeware
[0-9] | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z