pro.de | Informationen

Brennsoftware

Es gibt viele Programmen zum Brennen von Datenträgern. Heute beherrschen die üblichen Brennprogramme die Formate CD-R, CD-RW, DVD-R, DVD+R, DVD-RW, DVD+RW und DVD-RAM, als auch Blu-Ray-Medien. Als gängige Formate kommen folgende Bezeichnungen für den fertig gestellten Datenträger in Frage: Audio-CDs, Daten-CDs, Video-CDs und Foto-CDs. Dabei gibt es spezielle Verfahren zum Brennen der Datenträger. Die Methode Disc-At-Once stellt die gesamte Disc in einem Zug fertig, dieser Vorgang wird hauptsächlich bei der Kopie/Duplizierung von Datenträgern benutzt. Das Verfahren Track-At-Once schreibt einzelne Tracks nacheinander auf den Datenträger, somit kann bei Audio-CDs eine Pause zwischen zwei Titeln bewirkt werden. Das Verfahren Session-At-Once erstellt mehrere Tracks in einer Session/Brennvorgang, danach kann der Datenträger mehrere Sessions (Multi-Session-CD) aufnehmen. Eine weitere Methode nennt sich Packet Writing, der die Daten in kleinen Einheiten auf den Datenträger brennt, so wie es bei Disketten üblich ist. Die meisten Programme zum Brennen gibt es für das Betriebssystem Windows. Hierzu zählen die Programme Alcohol 120%, Blindwrite, CDBurnerXP, CloneCD, CloneDVD, Nero Burning ROM, Roxio WinOnCD, InfraRecorder, ImgBurn und verschiedene weitere Brennprogramme.

Brennsoftware Freeware

Einbetten Alle anzeigen »
Einbetten Alle anzeigen »
pro.de | Neuerscheinungen
Einbetten Alle anzeigen »
pro.de | Updates
Einbetten Alle anzeigen »
pro.de | Freeware Newsletter
Newsletter Kostenlose Vollversionen und Software Schnäppchen? Jetzt gratis anmelden für den pro.de Newsletter.
E-Mail-Adresse:*
[0-9] | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z